GRAT + GRENZE Gesellschaftliche, kulinarische und musikalische Grenzerfahrungen

Die Geschichte von Gratwanderungen, Grenzgängen und dem Überwinden

Montag, 6. September 2021, 18:00 Uhr
Brand, Walserensemble und Restaurant Gufer 55

Ergänzend zur Ausstellung der Geschichte von Gratwanderungen, Grenzgängen und dem Überwinden findet diese Veranstaltung im Rahmen der Brandnertaler Kulturwoche statt.

Gesellschaftliche, musikalische und kulinarische Grenzen mutig überschreiten mit Mag. Dr. Wolfgang Weber, Christof Thöny, Herbert Walser-Breuß und dem Restaurant Gufer 55.

Mag. Dr. Wolfgang Weber lehrt an der Universität Innsbruck. Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind die österreichische Geschichte im 20. Jahrhundert (Entnazifizierung, Soziale Bewegungen, Parteien, Parlamentarismus, Wahlen).

Christof Thöny, hat in einem gemeinsamen Projekt mit der Region Prättigau unterschiedliche Aspekte des Phänomens „Grenze“ aufgearbeitet. Seit Mai werden die Ergebnisse dieser historischen Erforschung in den Ausstellungen in Brand und Bürserberg sowie in einer Publikation der Öffentlichkeit präsentiert.

Herbert Walser-Breuß ist Dozent am Landeskonservatorium, Musikpädagoge am Gymnasium Schillerstraße Feldkirch, Musiker in internationalen Ensembles und verschiedenen Formationen im Jazzbereich. Ein Leben mit der Trompete und dies voll Leidenschaft, seit jeher macht es ihm große Freude, die Ränder des Trompetenrepertoires zu beackern.

Andrea und Thomas Beck ergänzen mit Kulinarik das Thema „Grenze“ in ihrem Restaurant Gufer 55.

tsk2021 kl11


Eintritt inkl. 3-Gang-Menü (ohne Getränke): € 38.--

Bei jeder Witterung
Begrenzte Teilnehmerzahl
Teilnahme und Anmeldung bis 4. September.

Hier gehts zur Anmeldung.

foerderungen

Info
Back to top