**Abgesagt** - Aus vielen Kehlen

Nachdem der Corona-Virus im Moment einen speziellen Umgang im öffentlichen Leben fordert, leisten auch wir als Kulturinitiative einen Beitrag zu den von der Bundesregierung geforderten Maßnahmen und werden deshalb die Veranstaltung "Aus vielen Kehlen" absagen und zu einem späteren Zeitpunkt durchführen.

Weiterlesen ...

2019 - 11 ... Symposium Jagd "Im Visier - offener Diskurs zur Jagd im Kontext von Tourismus, Lebensraum und Gesellschaft"

Symposium Jagd „Im Visier - offener Diskurs zur Jagd im Kontext von Tourismus, Lebensraum und Gesellschaft“ findet am Samstag, 9. November um 10.30 Uhr im Hotel Valavier statt. Referenten sind Wildökologe Dr. Rudi Suchant, Berg- und Skiführer Lukas Kühlechner und Bergbahnen-Vertreter Hannes Jochum. Interessierte können die Veranstaltung bei freiem Eintritt besuchen.

2019 - 11 ... "Die milde Jagd" Konzert mit dem Rheingold Quartett

Die milde Jagd?

Das Konzert ‚Die milde Jagd‘ mit dem Rheingold Quartett steht am Samstag, 9. November um 20 Uhr in der Pfarrkirche Brand auf dem Programm der Kulturinitiative Tal-schafft-Kultur. Passend zum kulturellen Jahresschwerpunkt Jagd!Kultur? engagierte unsere Kulturinitiative Brandnertal die vier exzellenten Hornisten Andreas Schuchter, Christoph Ellensohn, Mathias Fuchs und Lukas Rüdisser, die mit ihrem Konzertprogramm den ‚Jagdbogen‘ von traditioneller Jagdhornmusik bis zur modernen Hornliteratur spannen. Eintritt: Freiwillige Spenden

Weiterlesen ...

2019 - Unser Jahresthema 2019 - Jagd! Kultur?

Das Jahresthema 2019 der Kulturinitiative „Tal-schafft-Kultur“ widmet sich der Jagd im Kontext von Tradition, Natur, Tourismus und Ethik.

Alle reden darüber. Nur wenige kennen die tatsächlichen Fakten. Welche Bedeutung hat die Jagd im kulturellen und landschaftspflegerischen Kontext heute wirklich? Vor allem im Brandnertal, wo die Jagd tief in der Tradition der Region verwurzelt ist.

Weiterlesen ...

2019 - 09 ... Hütten-Gig auf der Rufana Alp

Sonntag, 8. Sept. 2019, 12.00 Uhr, Rufana Alp, Bürserberg

Die „Jungfidelen“ aus Kärnten wollen die Rufana Alp zum Kochen bringen. Mit Herzblut, Ehrgeiz und Kreativität verbinden sie in ihrer Musik Tradition und Moderne. Unplugged räumen sie mit gängigen Klischees auf und beweisen, wie echte, urige Volksmusik rocken kann.

2019 - 08 ... Jam the Canyon - Bürser Schlucht wurde zur Kulturbühne

Volksmusik meets Techno, Hip-Hop, Rock & Jazz. Mitten in der Bürser Schlucht wurde am Sonntag, 25. August 2019 aufgespielt und abgetanzt. Nach dem großen Erfolg 2018 gab´s dieses Jahr eine Neu-Auflage des „End-of-Summer-Events“ mit Musik und der bekannten Formation Brass-Club aus dem Bregenzerwald. Rucksack packen und auf zum End-of-Summer-Event mit Musik und Geschichten. An verschiedenen Standorten in der Bürser Schlucht wurde Augen und Ohren einiges geboten.

Weiterlesen ...

Aus vielen Kehlen - Chöre aus dem Tal lassen ihre Kehlen erklingen

Samstag, 30. März 2019, 19.00Uhr - Friedenskirche Bürs

Chöre aus dem Tal und die Gesangsklasse der Musikschule Brandnertal lassen ihre Kehlen erklingen. Als Special Guest kommt der Konzertchor des Gesangsstudios DO-RE-MI aus Tirol. Er ist Teil der Landesmusikschulen Telfs und Mittleres Oberinntal (Leitung: Irina Golubkowa).

Buchpräsentation „Morgensonne“ und „Kriegszeiten“ von Karl Fritsche

Dienstag, 12. März 2019, 20.00Uhr - Hotel Burtschahof, Bürserberg

„Morgensonne“ ist eine Zusammenfassung persönlicher Lebenserfahrungen und Sichtweisen des Autors. Im Buch „Kriegszeiten“ erzählt Fritsche über die Not und die Entbehrungen während der Kriege in seiner Heimat. Die Veranstaltung umrahmt der Männerchor Nüziders unter der Leitung von Koen Lievens.

Morgenstunde - Neues Buch von Karl Fritsche

Morgenstunde, Gedanken am Morgen heißt das neue literarische Werk von Karl Fritsche aus Bürserberg.

Mit dem Untertitel: "Ernst und Satire bunt gemischt, zeigen der Welt ihr wahres Gesicht" hat Herr Fritsche persönliche Gedanken zu verschiedenen Themen verfasst und mit beeindruckenden Bildern versehen.

Weiterlesen ...

Info
Back to top